skip to content

Einkaufsfinanzierung / Reverse Factoring / Borrowing-Base-Finanzierung

einkaufsfinanzierung-reverse-factoring

Wareneinkaufsfinanzierung

Bei der Wareneinkaufsfinanzierung übernimmt der Finanzierungspartner den Produkteinkauf für seine Kunden, die Warenabnehmer sind. Der Warenabnehmer sucht sich dabei sein gewünschtes Produkt beim Lieferanten aus. Die Finanzierungspartner wird informiert und bestellt das Produkt beim Lieferanten. Er veräußert das Produkt an den Abnehmer  und bezahlt den Lieferanten unverzüglich nach Rechnungsstellung unter Inanspruchnahme des Skontos. Der Finanzierungspartner

übersendet eine Rechnung an den Abnehmer mit einem Zahlungsziel von bis zu 4 Monaten.

Voraussetzungen:

  • Abnehmer von „handelbarer Ware“
  • Abnehmer mit Sitz in D/A/CH
  • Einkaufslinie von mind. 250.000 €
  • Positive Wirtschaftsauskunft
  • Mindestjahresumsatz 2 Mio. €
  • Kreditversicherbarkeit des Abnehmers

Kundenvorteile

  • Zahlungsziel Verlängerung Ihres Lieferantenkredits auf bis zu 120 Tage
  • Liquidität Verbesserung Ihres finanziellen Spielraums
  • Einkauf Kurzfristige Refinanzierung Ihres Umlaufvermögens
  • Image Auftritt als „pünktlicher Zahler” gegenüber Lieferanten
  • Verhandlung Verbesserung der Verhandlungsposition (Skaleneffekte)
  • Strategie Schonung / Ergänzung bestehender Kreditlinien
  • Sicherheiten Keine Bereitstellung von Sicherheiten notwendig
  • Neutralität Keine Erfassung der Einkaufslinie im Banken-Spiegel
  • Bonität Bonitätserhöhung durch Übernahme des Delkredererisikos
  • Versicherung Optimierung der Warenkreditversicherungslinie
  • Flexibilität Täglich flexible Rückzahlung möglich
  • Limithöhe Revolvierende Inanspruchnahme des Limits möglich
  • Kosten Taggenaue Berechnung der transparenten Gebühren

Lieferantenvorteile

  • Liquidität Pünktliche und zuverlässige Zahlung Ihrer Rechnungen
  • Beziehung Stärkung der Geschäftsbeziehungen zu Ihren Kunden
  • Risiko Kein Ausfallrisiko durch Übernahme des Delkredererisikos
  • Bilanz Bilanzverkürzung durch gesunkene Forderungsposten
  • Kontokorrent Entlastung / Erweiterung der Linien bei der Hausbank
  • Rating Verbesserte Kennzahlen durch Cashflow-Optimierung
  • Transparenz Kostenfreie Prüfung der Bonität Ihrer Kunden
  • Aufwand Sinkende Mahnverfahren / Rechtsverfolgungen
  • Versicherung Erweiterung der Warenkreditversicherung
  • Strategie Wettbewerbsvorteil durch längere Zahlungsziele
  • Wachstum Generierung von Zusatzgeschäft (Warenabsatz)

Reverse Factoring

Beim Reverse-Factoring verkaufen Sie nicht Ihre Debitorenforderungen, sondern Sie schließen zusammen mit Ihren Lieferanten und der Factoringgesellschaft s.g. Dreiecksvereinbarungen, wonach die Forderungen Ihrer Lieferanten gegen Ihr eigenes Haus (also eigentlich Ihre Lieferantenverbindlichkeiten) verkauft werden. Die Rechnungen Ihrer Lieferanten werden dadurch direkt seitens der Factoringgesellschaft beglichen und Sie vereinbaren ein längeres Zahlungsziel innerhalb dessen Sie die an die Factoringgesellschaft übergegangenen Forderungen bezahlen.

Indikatoren, wann eine Reverse Finanzierung für Ihr Unternehmen passen könnte:

  • Konzentration auf einen oder wenige Lieferanten
  • Gute Bonität meines eigenen Unternehmens
  • Wunsch nach einer flexiblen und bankenunabhängigen Einkaufsfinanzierung
  • Teure/begrenzte KK-Linie bei Ihrer Hausbank
  • Wachstumsphase
  • Kürzere Zahlungsziele auf der Kreditorenseite als Debitorenseite


Vorteile:

  • Abnehmer / Kunden:
  • Günstige Liquidität durch längere Einkaufszahlungsziele
  • Evtl. Skontoerträge durch „sofortige“ Lieferantenbezahlung
  • Stärkung der Stellung gegenüber Lieferanten
  • Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung statt Bankverbindlichkeiten
  • Gute Ergänzung zur Finanzierung durch die Hausbank
  • Cash Flow Optimierung

Lieferanten:

  • Kaufpreiszahlung zu 100 Prozent innerhalb von z.B. max. 5 Werktagen
  • Tausch des Debitorenrisikos vom Kunden auf den Factor
  • Einfacheres Verfahren im Exportgeschäft
  • Abnehmer zahlen in der Regel für das Verfahren
  • Bilanzentlastung, da echter Forderungsverkauf (True Sale)
  • Falls bisher eigene Kreditversicherung besteht: Eventuell Prämienreduktion

 

Was ist eine Borrowing-Base-Finanzierung?

Eine Borrowing-Base-Kredit ist eine Sonderform der Working Capital Finanzierung mit flexibler Inanspruchnahme des zuvor vereinbarten Rahmens und ist besichert durch das Umlaufvermögen (Warenbestände und Forderungen) des Kreditnehmers. Bei betriebsmittelüblichen Krediten wird die Flexibilität durch Fixbeträge gebremst. Bei der Borrowing-Base-Finanzierung kann die maximale Ausnutzbarkeit der Kreditlinie mit der Höhe der gestellten Sicherheiten erreicht und so an Ihren tatsächlichen Liquiditätsbedarf angepasst werden.

Die Borrowing-Base-Finanzierung bietet Ihnen Flexibilität für die Generierung von Liquidität aus dem Umlaufvermögen und eine hohe Anpassungsgeschwindigkeit an die stetigen Veränderungen der Markt(preis)bedingungen. Sie sind weniger angreifbar durch volatile Rohstoffpreise oder saisonale Schwankungen, wodurch Ihr Unternehmen im Wachstumskurs nicht gebremst wird. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie durch die Besicherung von günstigeren Konditionen im Vergleich zu un- oder teilbesicherten Betriebsmittelkrediten profitieren.

Vor Gewährung einer Borrowing-Base-Finanzierung wird eine Vorprüfung (Due Diligence) zur Bewertung Ihrer Vermögensgegenstände des Umlaufvermögens durchgeführt. Für die Due Diligence und die Kreditzusage ist erforderlich, dass dem finanzierenden Institut ein erstrangiges Sicherungsrecht an Ihren finanzierten Vermögensgegenständen eingeräumt wird.

Nach Einräumung der Sicherungsrechte wird eine Kreditvereinbarung geschlossen, die auch maßgeschneiderte Lösungen für das Reporting enthalten. Die Ausnutzbarkeit Ihres Kreditrahmens wird in periodischen Abständen, mindestens monatlich, berechnet. In der Regel liegt aus Effizienzgründen die Rahmenfinanzierungszusage nicht unter 10 Mio. Euro.

 

Welche Unternehmen eignen sich besonders für eine Borrowing-Base-Finanzierung?

  • schnell wachsende Unternehmen
  • Unternehmen mit unterjährig regelmäßig schwankendem Betriebsmittelkredit aufgrund saisonaler Einflüsse     (z.B. Agrarproduktion und Einzelhandel)
  • Unternehmen, die häufig nicht vorhersehbaren Rohstoffpreisschwankungen mit nenneswerten Volatilitäten ausgesetzt sind (z.B. Futtermittelindustrie und Chemische Industrie)


Vorteile einer Borrowing-Base-Finanzierung

  • Die Borrowing Base sichert die Liquidität langfristig durch eine Kreditlinie, die parallel zum Finanzierungsbedarf wächst. So erhöht sich z. B. der Sicherheitenwert automatisch, wenn Preissteigerungen einen höheren Finanzierungsbedarf begründen oder der Vorratsbestand einem höheren Umsatz angepasst werden muss.
  • Den Unternehmen gewährt dieses Konzept unabhängig von gesamtwirtschaftlichen Entwicklungen eine stabile Finanzierung zu stabilen Konditionen, da für die Kreditausnutzung in erster Linie der Wert der gestellten Sicherheiten maßgebend ist.
  • Ein Kredit auf Borrowing Base-Basis kann günstiger sein als ein herkömmlicher Betriebsmittelkredit, da sich durch die volle Besicherung und die enge Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmer und der Bank eine Verbesserung des bankinternen Ratings und damit der Zinsmarge ergeben kann.
  • Die Borrowing Base kann der Vorbereitung auf andere Finanzierungsformen (z. B. das Factoring) dienen. Durch das regelmäßige Reporting an die Bank erlangt das Rechnungswesen und Controlling Schritt für Schritt die erforderliche Datenreife, um mittelfristig auf diese Produkte umzustellen.

Die Vorteile für Sie als Kunden

  • Unterstützung durch erfahrene Berater bei Vertragsverhandlungen mit Banken und Investoren
  • Zugang zu unabhängigen, hochspezialisierten Kapitalgebern, die Ihnen Banken aufgrund der Bevorzugung eigener Produkte nicht gewähren
  • Kostenersparnis aufgrund der Markttransparenz bei der Ermittlung der günstigsten Finanzierungskonditionen
  • Interne Kosteneinsparung durch externe Finanzierungsexpertise
  • Verbesserung der Konditionen im Finanzierungsprozess
  • Know-how-Transfer von außen in das Unternehmen

 

Was Sie von uns erwarten können:

  • Klar definierte Ansprechpartner
  • Kurze Reaktionszeiten
  • Langjährige Erfahrung
  • Kompetente Umsetzung der Projekte

 

XING-Profil Facebook

Thomas Schmidt